Audi stellt facegelifteten Q5 vor

Audi verpasst dem 2008 vorgestellten Q5 ein Facelift. Ich hatte die Möglichkeit den Q5 vorab in München zu testen. Dabei ist diesmal auch ein Video entstanden um die Eindrücke auch bildlich festzuhalten.

Am Montag hatte mich Audi zur Präsentation des facegelifteten Q5 nach München eingeladen. Der Q5 wurde erstmals 2008 vorgestellt und wurde seit dem über 430.000 mal verkauft. Grund genug für Audi ihm jetzt ein Facelift zu spendieren.

Optisch hat sich nicht sehr viel verändert insgesamt ist der neue Q5 nur etwas aggressiver geschnitten. Große Risiken ist Audi bei der Optik aber nicht eingegangen man blieb beim Bewährten.

Technisch hat sich dagegen einiges getan. Audi verspricht, dass der neue Q5 15% effizienter ist. Dies wurde durch viele kleine Verbesserungen erreicht. Eine der Neuheiten ist die neue Servolenkung, die bei der Geradeausfahrt keine Energie verbraucht. Dadurch sollen insgesamt 0.3l Kraftstoff auf 100 Kilometer eingespart werden. Weitere Highlights sind das optimierte Fahrwerk mit Dämpferregelung, die Start-Stop Automatik für alle Modelle, der Efficiency Modus im Audi drive select und die Getriebeheizung beim Handschalter (heizt das Öl beim Kaltstart auf).

Audi bietet den Q5 mit einem 2.0 TFSI Motor mit 225 PS, einem 3.0 TFSI mit 272 PS, einem 2.0 TDI mit 143 oder 177 PS und einem 3.0 TDI mit 245 PS an. Als weiteres Highlight gibt es den Q5 Hybrid mit einer Systemleistung von 245 PS und den SQ5 als 3.0 TDI mit 313 PS. Überzeugt hat vor allem der SQ5 welcher das erste Modell der S-Baureihe sein wird das einen Dieselmotor hat. In Erinnerung bleibt hier vor allem der Sound denn der SQ5 klingt so gar nicht nach Dieselmotor. Audi schafft dies durch ein Membransystem im Auspuff. Muss man mal gehört haben!

Auch im Bereich Infotainment hat sich einiges getan. Das verfügbare MMI Navigation Plus System wurde weiter verfeinert. So besitzt es nun eine verbesserte Spracherkennung und die Hauptmenüs wurden übersichtlicher gestaltet. Über Audi Connect lässt sich der Q5 mit dem Internet verbinden. Dafür muss der Fahrer allerdings eine Sim-Karte in den Einschub des Navigationsgerätes einlegen. Damit lassen sich dann spezielle Dienste nutzen wie das Festlegen von Reisezielen zu Hause am Computer die dann über die Internetverbindung in das Navigationssystem des Q5 geladen werden können. Ebenfalls interessant ist die Möglichkeit im Auto ein WLAN Hotspot einzurichten zu dem sich dann bis zu 8 Geräte verbinden können.

Bei den Assistenzsystem stehen das adaptive cruise control System mit Vollverzögerung und der Audi active lane assist zur Verfügung. Daneben gibt es dann noch die Pausenempfehlungsfunktion, diese berechnet anhand der Lenkbewegung sowie der Schalter- und Pedalbetätigungen die Müdigkeit des Fahrers. Das System wird ab 65km/h aktiv und gibt bei Bedarf eine akustische und optische Warnung ab.

Diesmal habe ich auch die Möglichkeit genutzt das Audi TV Team zu nutzen um die Eindrücke auch in einem Film festzuhalten. Das Video gibt es hier zu sehen:

 

Fazit: Insgesamt hat der Q5 überzeugt. Der Startpreis wird bei 35.200 € liegen. Wünscht man sich allerdings noch ein bisschen Ausstattung ist man auch schnell über 40.000 €. Der Q5 wird ab September bei den Händlern stehen und dort sicher seine Käufer finden.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements

Trackbacks/Pingbacks

  1. Audi Q5 SUV: On Tour mit der neusten Generation > Nach meinem Trip in den sonnigen Süden beziehungsweise nach Mallorca mit dem Audi A3 stelle ich euch nun meinen neusten Trip im Automobilbereich vor, Der neue Audi SQ5, Weitere Blogs zum Thema Audi Q5, - Juli 25, 2012

    […] Automobile-Trends.de […]

  2. Fahrbericht: Audi Q5 3.0 TFSI und Q5 Hybrid | Motoreport - Juli 26, 2012

    […] teilen. Ein gutes System gegen das Herumfliegen loser Gegenstände im leeren Kofferraum, das hier auf automobile-trends.de am Ende des Videos erklärt wird. Ich habe mich verliebt: Sowas schickes […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: