Nach dem Carsharing kommt jetzt das Scootersharing

Nachdem Carsharing immer populärer wird testet Scoot Networks jetzt das Rollersharing in den USA.

Die Firma Scoot Networks startet ihren Service zunächst in einem ersten Test in der San Francsico Bay Area. In der sogenannten alpha Phase stellt Scoot Networks den Kunden 10 Elektroroller zur Verfügung. Die Elektroroller wurden in China produziert und haben eine Reichweite von 32 Kilometern, was nicht wirklich viel ist. Geplant ist zunächst eine zentrale Station in der die Scooter abgeholt und abgegeben werden müssen, da die Scooter nach jeder Benutzung wieder aufgeladen werden müssen. Später ist geplant ein Stationsnetz in der gesamten Stadt aufzubauen.

Wirklich gelungen ist die Smartphone Integration. Kunden, die einen Scooter mieten möchten, reservieren diesen einfach über eine App. Sobald sie am Scooter angekommen sind verbinden sie dann ihr Smartphone mit dem Scooter. Sobald das Smartphone mit dem Scooter verbunden ist, lässt sich der Scooter starten. Des weiteren dient das Smartphone als Scooter Display. Auf dem Smartphone werden dem Nutzer dann die derzeitig gefahrene Geschwindigkeit und der Batterieladezustand angezeigt. Kunden zahlen für die Anmietung des Scooters 5 US Dollar die Stunde.

Sollte der Test erfolgreich sein wird Scoot Networks das Angebot noch weiter ausbauen. Im Vergleich zu Deutschland hat Kalifornien einen großen Vorteil. Im Winter gibt es hier keinen Schnee und somit können Kunden den Scooter auch im Winter nutzen. Wer einen solchen Service in Deutschland einführen möchte muss damit rechnen, dass er mindestens für 3 Monate, zwischen Dezember und Februar, keine Einnahmen hat. Während den Sommermonaten währe das Scootersharing aber sicher auch für viele Deutsche interessant.

Advertisements

Keine Kommentare bisher... Sei der erste, der einen Kommentar hinterlässt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: