Nissans Selbstheilendes iPhone Case

Wenn die Generation iPhone schon kein Auto kauft müssen die Automobilhersteller sich eben etwas anderes einfallen lassen. So oder so ähnlich könnte auch der Gedankengang von Nissan gewesen sein als sie beschlossen haben ein iPhone Case zu entwickeln.

Der Hintergrund für das Nissan iPhone Case ist der in 2005 von Nissan und der Universität Tokio entwickelte Scratch Shield Lack. Dieser Lack wird bereits in Modellen wie dem Nissan Murano, dem 370Z und dem X-Trail eingesetzt. Er hat die Eigenschaft kleine Kratzer selbst zu heilen. Möglich ist das durch den Einsatz von Polyrotaxan, die chemische Struktur von Polyrotaxan ist in der Lage kleine Schönheitsfehler auszubessern.

Die Idee von Nissan ist jedenfalls gut zu mal ein iPhone durch den täglichen Gebrauch recht Kratzer anfällig ist. Getestet wird das iPhone Case zunächst bei der nächsten Ministry of Sound Party in Dubai wo 100 Prototypen des Cases ausgegeben werden. Wir sind gespannt ob das Case anschließend auch in Serie produziert wird wenn nicht ist es zumindest eine gute Marketing Aktion.

Advertisements

Eine Antwort zu “Nissans Selbstheilendes iPhone Case”

  1. na das ist ja cool, freue mich, danke für den Artikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: