App der Woche: Flinc – Die Mitfahrzentrale für jeden Tag

Die sicher bei weitem bekannteste Mitfahrzentrale in Deutschland ist Mitfahrzentrale.de. Derzeit sind bei Mitfahrzentrale.de etwa 65.000 Mitfahrangebote eingestellt. Mitfahrzentrale.de funktioniert nach dem Prinzip das entweder der Fahrer seine Fahrt Online einstellt z.B. von München nach Berlin oder aber jemand stellt eine Suchanfrage für eine beliebige Fahrt ein. Derjenige, der die Fahrt anlegt oder auch die Suchanfrage einstellt, gibt dabei an wieviel Euro er entweder von einem Mitfahrer haben möchte oder aber wieviel Euro er bereit ist für die Mitfahrt zu bezahlen.

Der Service von Mitfahrzentrale.de hat sich eher auf längere und unregelmäßige Fahrten spezialisiert. Etwas innovativer ist hier der Service von Flinc. Nach eigenen Angaben bezeichnet sich Flinc als die Mitfahrzentrale für jeden Tag. User legen hier einfach ihre täglichen Fahrten in einem Kalender an. Dies kann beispielsweise die tägliche Fahrt zur Arbeit oder aber auch zur Uni sein. Flinc gleicht dann die täglichen Wege der Nutzer untereinander ab und schlägt Mitfahrern mögliche Fahrer vor, die die selbe Route oder eine ähnliche Route zum gleichen Zeitpunkt nutzen.

Die Mitfahrer fragen dann bei den Fahrern die Mitfahrgelegenheit an und die Fahrer entscheiden dann ob sie die jeweiligen Mitfahrer mitnehmen möchten. Anders als bei Mitfahrzentrale.de übernimmt bei Flinc die Software das Suchen möglicher Mitfahrten. Das manuelle Suchen wie bei Mitfahrzentrale.de entfällt hier deshalb ist Flinc auch für kürzere Wege praktikabel. Die komplette Erklärung des Flinc Prinzips gibt es hier zu sehen:

Sehr praktisch ist auch die Flinc App, die für das iPhone und für Android zur Verfügung steht. Hier können Nutzer mobil ihre Mitfahrgesuche einstellen und bekommen dann eine Benachrichtigung, sobald eine mögliche Mitfahrgelegenheit zur Verfügung steht. Hier eine kurze Vorführung der Funktionsweise der App:

Am fortschrittlichsten ist aber sicher die Navigon Integration von Flinc. Wer die Navigon Navigationssoftware auf seinem iPhone nutzt kann hier ganz einfach den Flinc Service aktivieren. Sobald der Nutzer dann die Navigationssoftware zur Routenführung nutzt bekommt er eine Benachrichtigung wenn ein möglicher Mitfahrer zur Verfügung steht und er kann dann entscheiden ob er diesen mitnehmen möchte.

Aufgrund der Beliebtheit von Mitfahrzentrale.de und den steigenden Benzinpreisen ist es fast sicher, dass der Service von Flinc in Deutschland auch weiter wachsen wird. Aufgrund der Möglichkeit das sich Fahrer und Mitfahrer bewerten lassen gilt der Service als recht sicher zumindest wenn bereits einige Bewertungen vorhanden sind.

Advertisements

3 Antworten zu “App der Woche: Flinc – Die Mitfahrzentrale für jeden Tag”

  1. Ebenfalls ein relativ neues Projekt ist die Mitfahrzentrale auf Mitfahrangebot.
    Einmalige und regelmäßige Angebote sind übersichtlich bereits auf der Startseite gelistet.
    Community Feeling damit das Mitfahren Spaß macht und weiterhin hilft euer Geld für teuere Tickets zu sparen.

Trackbacks/Pingbacks

  1. Was das flinc-Team diese Woche bewegte - Kalenderwoche 1 & 2 - flinc | flinc-Team - Januar 15, 2012

    […] flinc ist App der Woche im […]

  2. Systeme der Zukunft: Mobilitäts- und Verkehrskonzepte - April 13, 2012

    […] auch Autos werden intelligenter genutzt, so gibt es mittlerweile diverse Apps um auch das Prinzip der 1980er mit den Fahrgemeinschaften wieder aufleben zu lassen. Nur sind […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: